Politik für Sozial Verantwortung

Fiorima, S.A. ist eindeutig verpflichtet und entschlossen auf die Ausübung der kontinuierlichen Verbesserung ihrer Leistungen, Durchführung und Aufrechterhaltung eines Systems der Sozial Verantwortung.

Die Politik für Sozial Verantwortung basiert auf folgenden Grundsätzen:

• Die Verwaltung von FIORIMA ist verpflichtet, Kinderarbeit direkt oder indirekt abzulehnen, Zwangsarbeit auf keine weise akzeptieren, Förderung der Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter, Sicherstellung ihrer Vereinigungsfreiheit und Vertretung, diskriminierende Praktiken zu verweigern, und sorgen für die humane Behandlung in Bezug auf alle Beschäftigten, die Gewährleistung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen, insbesondere im Hinblick auf die Arbeitszeiten und Löhne und tragen zu einem besseren sozialen Leistungen ihrer Lieferanten.
• Die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften, einschließlich des Arbeitsrechts;
• Förderung der kontinuierlichen Verbesserung des Systems der Sozial Verantwortung;
• Sicherstellung der Qualität der Arbeit Umgebungen, vor allem hinsichtlich der Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten, um die Firma auf einer Position von Referenz in der Nationalindustrie.
• Übernahme einer Verpflichtung gegenüber Gesetze und Vorschriften über Umwelt, Sicherheit und Gesundheitsschutz in Kraft für die gesamte Organisation.
• Förderung und Überwachung der Bedingungen bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutzes der Arbeitnehmer.
• Angemessene Zeitspanne von menschlichen und technischen Ressourcen und beruflichen Bildung, Information und Konsultation der Arbeitnehmer.

Wir glauben, dass unser Kunde im Mittelpunkt unseres Geschäfts ist und dass die Arbeitnehmer in jedem Moment, der Motor, der uns zum Erfolg führt.

Wir wollen mit alle unsere Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und Investoren dass was wir eine „Win-Win-Beziehungen“ nennen, haben.


In Fiorima, S.A., sind wir voll engagiert und entschlossen, eine Politik der Bereitstellung von Dienstleistungen und Produkten von gesicherter Qualität, immer mit Blick auf die Schonung der Umwelt und die Sicherheit von Mitarbeitern, die Erfüllung der Bedürfnisse unserer Kunden und die Förderung kontinuierlichen Verbesserungsprozess dauerhaft durch regelmäßige Überprüfung der Leistungsfähigkeit im Hinblick auf die Definition von vorbeugenden Maßnahmen, Korrekturmaßnahmen und kontinuierliche Verbesserung.

Braga, 26 Januar 2017